logo typo

ES WAR TOLL!

ES WAR TOLL!
Die folgenden Zeilen entstanden nach dem letzten Dreh mit Lady Mercedes, unser Filmsklave war ausgesprochen beeindruckt, aber lest selbst,
Eure Agneta


Sehr geehrte Lady Mercedes!

Ich hoffe Sie sind gut nach Hause gekommen.

Durch die ca. 1000 km Autobahn hatte ich natürlich Zeit, über den Dreh nachzudenken. In meinem Kopf tobte es!!! Weil Sie äußerst attraktiv sind (das ist für mich sehr wichtig) und dies aber eben noch in Verbindung mit dem, wie Sie agierten, stand und ganz- ganz -ganz besonders im Hinblick, mit dem sehr intensiven und ständigen Blickkontakt/Gegenseitiger Augenkontakt(!) den Sie als Herrin dabei hielten und verlangten.

Damit hatten Sie auf sehr besondere Art den Kontakt zu mir gehalten, damit entstand für mich eine enorme Tiefe in der Situation. Ich fand das unglaublich fantastisch.

Es entstand dann für mich die Bereitschaft und Wunsch, nicht nur für den Dreh oder dem geplanten Drehablauf (wie abgesprochen und weil ich das gerne mache), sondern vielmehr für Sie ganz persönlich(!) besonders z.b. jede Härte zu ertragen und an jede Grenze zu gehen! Ich hätte bei dem Flag-Clip noch weitere 10 eingesteckt, wenn Sie das gefordert hätten.

Das war das Außergewöhnliche, dass ich eigentlich noch nie so erlebt habe!

Ich hoffe ich habe es jetzt richtig ausgedrückt, darin bin ich nicht gut. Ich hoffe Ihnen hat es gefallen und Sie mit dem Ergebnis sehr zufrieden sind. Ich würde mich auf einen weitere(n) Dreh(s) sehr sehr freuen! Meine Nippel habe ich noch ein Tag gespürt und mein „Sklavenarsch" brannte auch noch ebenso lange danach ;-), die Striemen verblassen nur langsam und die Kratzer auf meinen Beinen werden noch etwas dauern, bis sie weg sind :-) Ich werde weiter die Dehnungsübungen machen!

Ich wünsche Ihnen und das gesamte das Team, tolle Weihnachten und schöne erholsame Feiertage,

P***

Mehr als 175 Stunden Videomaterial warten im Memberbereich auf Dich! Ständig neue Produktionen und Updates! Werde jetzt Mitglied...

access

Archiv